März 2018 - 25 Jahre WAM-Service GmbH

Gegründet im Jahr 1993 aus dem Maschinenbau WAM-Osterhof KG in Berlin. Eine kleine Mannschaft, die unter der Geschäftsführung von Matthias Schwarz einen großen Teil der Kunden aus Berlin weiterhin betreute, aber auch stetig neue Kundenverbindungen aufbaute. Nach nur kurzer Zeit wurde die Mannschaft vergrößert, neue Büroräume bezogen und fleißig weiter am Kundenpotential gefeilt.

 

Seit dem Jahr 2002 haben wir unseren Sitz in Horst/Holstein, genießen die Landluft, versuchen täglich unsere Kunden optimal zu beraten, Kunden dazu zu gewinnen - was manchmal gelingt manchmal auch nicht und unseren Job bestmöglich zu machen. 

 

Im November 2008 haben wir die erste Etikettenproduktion  eröffnet und damit auch eine gravierende Veränderung in unser Unterehmen gebracht.

Ein Großteil unserer Kunden schätzen „Alles aus einer Hand“ und die damit verbundene Sicherheit,

dass alle Materialien genau aufeinander abgestimmt sind. 

Im Jahr 2009 haben wir aus der WAM ein kleines traditionelles Familienunternehmen gezaubert.

Drei Söhne im kaufmännischen Bereich sind die besten Voraussetzungen für gesicherte Firmenweiterführung. 

Im November 2012 übernahmen wir eine weitere Etikettenproduktion, die das Portfolio unserer ersten Produktionsstätte perfekt erweitern konnte.

Seit Mitte 2013 haben wir den Maschinenbau wieder aufgenommen und sind somit eigentlich da angekommen, wo einmal alles angefangen hat, in Berlin im Jahre 1928. 

Unsere Mannschaft ist gewachsen, wir zählen auf jeden unserer Mitarbeiter und sind stolz mit freundlichen und kompetenten Kollegen arbeiten zu können. Im Januar 2016 eröffneten wir das Zentrallager der WAM Gruppe in Elmshorn mit einer Größe von 1.000m²

Im Juli 2016 übergibt unser "Chef" Matthias Schwarz die Geschäftsführung an seine Söhne,

Sascha Schwarz, Daniel und Chris Phillip Fischer.

Das 25-jährige Jubiläum der WAM-Service GmbH feierten wir im März 2018 für zwei Tage in Berlin, dem Ort an dem die WAM-Geschichte begann.

Wir sind stolz und dankbar den Namen WAM nach 90-jährigem Bestehen im Dezember 2018 weiter in die Branche tragen zu dürfen.