tube-etikettiersystem axon 2


röhrchen in echtzeit sicher kennzeichnen


Für eine zuverlässige und schnelle Auswertung von Analysen ist die eindeutige Kennzeichnung der Röhrchen erforderlich. Dies erfolgt durch das Bedrucken und Etikettieren selbstklebender Etiketten mit einem 2D-oder linearen Barcode auf die Röhrchen.

Bei einer Druckauflösung von 300 oder 600 dpi mit präziser Randschärfe und hohem Kontrast lassen sich auch kleinste 2D-Codes verifizieren. Das Bedrucken ist sowohl im Thermodirekt- als auch im Thermotransfer-verfahren gegeben.

axon 2 ist als Handarbeitsplatz zum beschriften einzelner röhrchen und für die integration in probenverarbeitungssysteme geeignet


Es können Röhrchen mit oder ohne Kappe mit einem Durchmesser von 10 bis 17 mm beschriftet werden. Das Bedrucken und Etikettieren erfolgt i weniger als zwei Sekunden. Die Röhrchen können nach dem Etikettieren einzeln abgenommen oder in eine Auffangbox ausgeworfen werden.

 

Die Bedienung ist intuitiv mit selbsterklärenden Symbolen. Das Wechseln der Etikettenrolle und der Transferfolie ist einfach vorzunehmen. Zur Reinigung und bei Verschleiß sind die Druck- und Transportwalzen mit dem beiliegenden Werkzeug vom Bediener einfach zu wechseln. Die Einbindung in ein Labor-Informations-Management-System (LIMS) ist gegeben. Die Datenübertragung vom PC kann über verschiedene Schnittstellen wie RS232, USB, Ethernet oder drahtlos über WLAN erfolgen.

 

Im Stand-Alone-Betrieb ohne Computer werden variable Daten über eine Tastatur oder einen Scanner eingegeben. Die Stromversorgung erfolgt durch 110 bis 240 VAC Netzspannung oder Gleichspannung zwischen 24 und 60 VDC.

 

Für Fragen stehen wir ihnen gern zur verfügung